Lebenslauf:

uwe helmerking

Der Geschäftsführer der GPSM GmbH, Uwe Helmerking, hat nach dem Abitur in München zunächst eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert und  in deren Verlauf seine Begeisterung für die strukturierte und analytische Herangehensweise an Problemstellungen entdecken und entwickeln können. Dieses Faible baute er durch ein Studium der Betriebswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München aus und stellte sein Wissen auf eine breitere Basis.

Während dieser Zeit war er ehrenamtlich  in der internationalen Jugendarbeit tätig und erlernte so, sich auf auch durch kulturelle Unterschiede bedingte unterschiedliche Sichtweisen einzustellen und Problemlösungen zu erzielen, die nicht ausschließlich mit den eingeübten Methoden erreichbar sind, aber für alle Seiten eine befriedigende Lösung darstellen. Diese Mischung aus Flexibilität in der Methodik und analytischem Pragmatismus bildet auch heute noch eine der Grundlagen für seine Tätigkeit als Wirtschaftsprüfer.

Seine berufliche Tätigkeit startete er nach dem Abschluss als Diplom-Kaufmann bei einer der BIG 4 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Er entwickelte sich dort nicht zum "klassischen Prüfer", sondern wurde von den Kunden als Berater bei komplizierten Finanztransaktionen geschätzt. Nach Steuerberater - und Wirtschaftsprüferexamen entwickelte er sein Tätigkeitsfeld innerhalb der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft weiter als Berater für Finanztransaktionen in der europäischen Luft- und Raumfahrtindustrie, sammelte aber auch Erfahrungen in anderen Industriebranchen.

Sein Unternehmergeist wurde geweckt, als er das  Angebot erhielt , bei einem deutschen Maschinenbaukonzern  in die Geschäftsführung  einzutreten. Nach dieser Bewährungsprobe in der Industrie holte ihn ein amerikanischer Private Equity Fonds in die Geschäftsführung einer neu gegründeten Holding, die verschiedene Recyclingfirmen (Systembetreiber) unter einem Dach vereint. Diese Unternehmen bewältigen die  gemeinsame Aufgabe, bereits genutzte Wertstoffe wieder in den Produktionskreislauf zurückzuführen. Das Ziel, Nachhaltigkeit durch Schließen von Wertstoffkreisläufen als Geschäftsfeld zu entwickeln, konnte er in seinen Jahren in der Recyclingbranche mitgestalten. Allerdings agierte er immer im Auftrag seiner Gesellschafter und nicht als Unternehmer im klassischen Sinne, was ihn immer stärker zu interessieren begann.

Da der deutsche Gesetzgeber den Bereich Kreislauf- und Abfallwirtschaft immer stärker reguliert hat, entwickelte sich hier auch immer mehr Bedarf an Prüfungs- und Beratungsleistungen. Dies führte zu der Gelegenheit, das Ziel "Unternehmer sein" durch die Kombination der Branchenexpertise in der Recyclingbranche mit den in den ersten 15 Jahren des Berufslebens erlernten Prüfungs- und Beratungstechniken zu erreichen. Daher gründete Uwe Helmerking Anfang 2010 die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft GPSM GmbH und spezialisierte sich auf den Bereich der Verpackungsentsorgung. Nach zwei Jahren vertrauen mehr als 180 Kunden im In- und Ausland der Erfahrung der GPSM GmbH im Bereich der Verpackungsentsorgung.

Auch im privaten Familienhaushalt wird der Müll natürlich der Umwelt zuliebe getrennt und entsorgt.  In seiner Freizeit erholt er sich bevorzugt mit seiner Familie in den bayerischen Bergen oder bei einer Fahrradtour in  und um München.